» zurück zur Übersicht

Weihnachten mal anders


Oh Palmenbaum

Sonnenanbeter können den Weg in den Süden wählen. Mehr Sonnenstunden, angenehme Wärme und vielleicht der Duft des Meeres bringen Abwechslung und den häufig grauen und kühlen Alltag. Beliebt sind Reisen in die Karibik, bei denen man am Weihnachtsabend am Strand sitzen kann und anstelle des Tannenbaums eine Palme schmückt oder mit einer roten Weihnachtshaube am Surfbrett steht.

Rudi Rentier

Weiße Weihnachten sind für die Nordreisenden garantiert. Neben dem Schnee bietet sich auch die Möglichkeit, die Polarlichter zu bewundern. Im finnischen Rovaniemi gibt es sogar ein eigenes Weihnachtsmann-Dorf. Wer Lust hat, kann wie Santa Claus eine Rentier-Schlitten-Tour machen. Und wer bis zum Nordpol fährt, sieht ihn vielleicht sogar.